AGBs

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FOSTER GERMANY


PREISE
Alle angegebenen Preise sind in EURO. Wir behalten uns das Recht vor, Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern.


LIEFERUNG


Alle Preise verstehen sich inklusive Lieferung frei Hof/Werft in Deutschland. Lieferkosten in die Schweiz und nach Österreich auf Anfrage.
Die kostenfreie Lieferung in Deutschland setzt eine frei zugängliche Entladestelle voraus. Da die Ware im Regelfall per Spedition angeliefert wird, muss sichergestellt sein, dass diese freien Zugang zur Entladestelle hat. Kann dies nicht sichergestellt werden, so können u.U. Zusatzkosten anfallen, die gesondert in Rechnung gestellt werden. Terminabsprachen über unsere Transportabteilung. Zusatzleistungen gegen Mehrpreis:
Telefonisches Avis: (übernimmt Foster)
Zustellung per Fixtermin: (übernimmt Foster) Zustellung Next Day (falls möglich): €16,00
Zustellung Fixtermin bis 10.00 Uhr: €77,00
Zustellung Fixtermin bis 12.00 Uhr: €57,00
Diese Zusatzkosten werden künftig auf den Rechnungen separat als „Germanyfreight“ ausgewiesen. Ausnahmen bitte mit unserer Transportabteilung oder direkt über unsere Gebietsverkaufsleiter vereinbaren.


VERPACKUNG


Standard Verpackung
Standard-Verpackung für alle Produkte – mit Kantenschutz und Polyäthylenfolie ummantelt auf Palette verpackt.
Robuste, doppelte Wellpappe (in voller Gerätehöhe) mit oberer Abdeckung und in Kunststoff-Folie verschweißt. Aufpreis = 2% vom Listenpreis.


GEWÄHRLEISTUNG


Die Feststellung der zur Gewährleistung verpflichtender Mängel ist uns unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich zu überprüfen. Dabei festgestellte offensichtliche Mängel, Beanstandungen wegen unrichtiger und unvollständiger Lieferung sind uns unverzüglich, d.h. binnen einer Frist von 3 Tagen nach Ablieferung, schriftlich anzuzeigen, andernfalls der Liefergegenstand als genehmigt gilt, es sei denn uns oder unseren
gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen fällt Arglist zur Last. Für versteckte Mängel gilt diese 3-Tages-Frist ab Kenntnis des Kunden vom Mangel. Es gilt § 377 HGB.
Wir leisten Gewähr für etwaige Mängel mit denen unsere Erzeugnisse – es sei denn, es würde sich um gebrauchte Erzeugnisse handeln, für die wir keine Gewährleistung übernehmen – zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs behaftet sind und zwar für die Dauer von 24 Monaten, bei Ersatzteilen 12 Monate, nach Ablieferung und sachlich auf Nacherfüllung. Die Art der Nachlieferung, kostenfreie Beseitigung der vom Kunden rechtzeitig gerügten Mängel innerhalb angemessener Zeit oder mangelfreie Ersatzlieferung bestimmen wir. Wir sind berechtigt, die Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie für uns mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Anstelle der Nacherfüllung kann dann Minderung verlangt werden. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung bezüglich eines von uns zu vertretenden Mangels nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist für die Nachbesserung oder Ersatzlieferung endgültig fehl und ist unserem Kunden ein weiterer Nacherfüllungsversuch nicht zumutbar oder lassen wir eine uns gestellte angemessene Nachfrist durch unser Verschulden fruchtlos verstreichen, ist unser Kunde berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu mindern. Ein Gewährleistungsanspruch besteht nicht:


a. bei unerheblichen Mängeln, die den Wert und die Tauglichkeit zu dem nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch nicht mindern und für Lieferteile, die durch ihre stoffliche Beschaffenheit oder nach der Art ihrer Verwendung einem vorzeitigen Verschleiß unterliegen; insbesondere Lieferteile, die in der Produktbeschreibung als Verschleißteile aufgeführt werden; als unerheblich gelten auch geringfügige Mengenabweichungen;


b. bei Mängeln, die auf fehlerhafter Montage, Inbetriebsetzung oder Reparatur durch den Kunden oder Dritte zurückzuführen sind;


c. bei solchen Mängeln, die auf eine ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, insbesondere Nichteinhaltung der Wartungsvorschriften, fehlerhafte Bedienung, natürliche Abnutzung, ungeeignete Betriebsmittel/Ersatzteile etc. zurückzuführen sind.
Soweit nachstehend nichts anderes bestimmt ist, sind alle weiteren Ansprüche unseres Kunden, insbesondere wegen Verletzung von Personen, für Schäden an Gütern, die nicht Vertragsgegenstand sind oder für entgangenen Gewinn, Folgekosten etc. ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt insbesondere für jegliche Schadensersatzansprüche, sofern sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit (grobes Verschulden) von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) haften wir stets. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns bestehen. Der Haftungsausschluss gilt außerdem nicht, soweit bei Personenschäden oder Schäden an privat genutzten Sachen nach den Bestimmungen des Produkthaftpflichtgesetzes vom 15.12.1989 in der jeweils gültigen Fassung zwingend gehaftet wird.


VERSICHERUNG


Unsere Waren sind transportversichert von unserem Lager bis zur Bordsteinkante des Kunden. Die Ware MUSS SOFORT nach Erhalt geprüft werden und etwaige Beanstandungen müssen auf dem Frachtbrief vermerkt werden. Schäden, die nicht auf dem Frachtbrief vermerkt werden: Schäden, die innerhalb von 24 Stunden gemeldet werden, können nur mit bis zu 100,00 EURO vergütet werden. Schäden, die nach 24 Stunden gemeldet werden, können nur bis zu 50,00 EURO vergütet werden. Bei Transport in Holzverschlägen empfehlen wir unseren Kunden, eine separate Transportversicherung abzuschließen!


DOKUMENTE / TECHNISCHE DATEN


Wir behalten uns das Recht vor, Dokumente wie Prospekte, Datenblätter und Teile der Preisliste(n) ohne vorherige Ankündigung teilweise oder ganz zu ändern.


NICHT ABNAHME / STORNO DES AUFTRAGS


Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichtannahme oder Stornieren eines Auftrages eine Bearbeitungsgebühr zu berechnen. Bei Annahmeverweigerung behalten wir uns ebenfalls das Recht vor, die Transportkosten und eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen.


FREI ZUGÄNGLICHER LIEFERORT


Wir bitten um die freie Zugänglichkeit des Aufstellungs- bzw. Montageortes am Tag der Lieferung bzw. Installation. Dies gilt für Standardgeräte ebenso wie für Großgeräte.


ELEKTRISCHE ANSCHLÜSSE


Elektroanschluss ist 230V/50Hz/1Ph bei allen Standardgeräten soweit nicht anders angegeben. Andere Spannungen sind auf Anfrage lieferbar. Bitte fragen Sie unsere Verkaufsabteilung.


STECKERFERTIGE GERÄTE (MIT KÄLTEMASCHINE) ODER OHNE KÄLTEMASCHINE


a) Preise für steckerfertige Geräte beinhalten das Kälteaggregat, Ventile und Regler. Diese Geräte sind „Stecker“-fertig für den sofortigen Gebrauch. Diese Geräte werden ausgepackt und aufgestellt.
b) Preise für Geräte OHNE Kälteaggregat beinhalten das Expansionsventil, Thermostat(e) und Zeitschaltuhren sowie die versiegelten Kältemittel- Saug- und Druckleitungen komplett vorgerichtet im Aggregatfach. Diese Preise verstehen sich „OHNE Kälteaggregat“.
c) Bei Änderungen am Gerät oder unsachgemäßer Behandlung erlischt die Garantie!
INFO: Externe Kälteaggregate dürfen nicht in das Maschinenfach eingebaut werden. Hierzu muss das Maschinenfach verstärkt werden. Foster übernimmt hierfür keine Haftung und die Gewährleistung des Gerätes erlischt.